< WIR WAREN DABEI - Die Ferienakademie an der Otto!
31.10.2020 11:11 Alter: -41 days

Aktuelle Hinweise - Corona Ticker


Stand 16.09.2020

 

Liebe Schulgemeinde,

 

ich möchte Sie mit diesem Schreiben darüber informieren, dass uns heute ein Anruf vom Gesundheitsamt erreicht hat, dass eine Vertretungslehrkraft positiv auf COVID-19 getestet wurde. Die Ansteckung fand nicht an unserer Schule, sondern im privaten Bereich statt. Aus Gründen des Infektionsschutzes müssen nun sofort alle Klassen auf Anweisung des Gesundheitsamtes vorsorglich in Quarantäne geschickt werden, die in dem Zeitraum vom 09.-11.09.2020 von der entsprechenden Lehrkraft beschult wurden. Die Lehrkraft trug während aller Unterrichtsstunden durchgängig eine Maske.

 

Die Schulleitung hat bereits Kontakt mit allen Klassenlehrer*innen aufgenommen und die Eltern über ein entsprechendes Schreiben informiert. Diese Maßnahmen betreffen keine weiteren Lehrkäfte.

 

Das Gesundheitsamt hat sofort eine Testung aller Schüler*innen der Klassen organsiert. Diese findet am Freitag, den 18.09.2020 in dem Zeitraum von 15.00-18.00 Uhr an der August-Schärttner-Halle entsprechend folgender Staffelung statt:

 

Nachnamen A-F:             15.00-15.45 Uhr

 

Nachnamen G-L:             15.45-16.30 Uhr

 

Nachnamen M-R:           16.30-17.15 Uhr

 

Nachnamen S-Z:             17.15-18.00 Uhr            

 

Die betroffenen Klassen sowie die Geschwisterkinder werden ab sofort bis Ablauf der Quarantänezeit über die HPI-Schulcloud beschult. Auf unserer Homepage unter dem Bereich „Service“ finden Sie nähere Informationen und aktuelle Hilfsvideos für Schüler*innen und Eltern.

 

Diese Maßnahmen sind wichtig, um uns alle zu schützen und eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermindern. Ich kann mich an dieser Stelle bei allen ganz herzlich für Ihre Unterstützung und professionellen Umgang mit der Situation bedanken. Ich weiß, dass Sie alle viel in diesen Zeiten leisten müssen und es uns alle vor große Herausforderungen stellt.

 

Ich bitte weiterhin um Ihr Verständnis. Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Angela Kirchhoff, Direktorin

 

Stellvertretende Schulleiterin

 

 

 

Stand 12.09.2020

 

HPI Schul-Cloud: Unter dem Bereich Service finden Sie Hilfsvideos für Schüler*innen!

 

Stand 11.09.2020

 

Liebe Schulgemeinde,

 

um 12.30 Uhr hat uns der Anruf vom Gesundheitsamt erreicht, dass ein/e Schüler*in aus der Jahrgangstufe 6G positiv auf Covid-19 getestet wurde. Das Kind war am 02.09.2020 das letzte Mal im Präsenzunterricht. Alle Schüler*innen und drei Lehrkräfte der Klasse dürfen ab sofort bis einschließlich Mittwoch, den 16.09.2020, nicht mehr am Präsenzunterricht teilnehmen. Alle Schüler*innen und Lehrkräfte weisen bislang keinerlei Symptome auf. Die Klasse sowie die Geschwisterkinder werden ab Montag bis Mittwoch von den Fachkolleg*innen über die Schulcloud beschult. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung, Ihre Flexibilität und Ihr Verständnis bedanken. Das ist für uns alle eine schwierige Zeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Angela Kirchhoff, Direktorin

 

Stellvertretende Schulleiterin

 

 

 

Stand 09.09.2020

 

Liebe Schulgemeinde,

 

entsprechend der Aufhebung der Allgemeinverfügung vom 24.08.2020 gilt ab sofort wieder die Maskenpflicht gemäß unseres Hygieneplans "Corona OHS". Der Sportunterricht findet planmäßig ab Montag, den 14.09.2020 statt.

 

Weitere zentrale Informationen finden Sie unter:

 

https://www.mkk.de/media/resources/pdf/mkk_de_1/aktuelles_1/bekanntmachungen_1/2020_2/Aufhebung_der_Allgemeinverfuegung.pdf

 

https://www.mkk.de/aktuelles/corona/alltag_in_zeiten_von_corona/alltag_mit_corona.html

 

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Angela Kirchhoff, Direktorin

 

Stellvertretende Schulleiterin

 

 

 

Stand 25.08.20

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie sicherlich aus der Presse erfahren haben, wurden gestern die Corona-Einschränkungen in den westlichen Gemeinden des Main-Kinzig-Kreises verschärft. Für die Schulen bedeutet dies, dass ab Mittwoch, den 26.08.2020 auch im Unterricht der weiterführenden Schulen in Hanau von allen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Außerdem wird der Präsenzunterricht im Fach Sport ausgesetzt. Die Maßnahmen gelten zunächst für vier Wochen.

 

In dieser Zeit werden die am Vormittag liegenden Sportstunden an der Otto-Hahn-Schule durch Kompensationsunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik ersetzt. Die jeweiligen Deutsch- bzw. und Mathematikkolleg*innen einer Klasse stellen den Sportlehrkräften Arbeitsmaterialien für Übungen und Wiederholungen zur Verfügung und stehen den Schüler*innen beratend zur Seite. In den ersten beiden Wochen findet der Kompensationsunterricht in Mathematik, in der dritten und vierten Woche in Deutsch statt.

 

Weiterhin möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Wegfall der Sportstätten als Unterrichtsraum unsere sowieso schon angespannte Raumsituation weiter verschärft. Ich bitte daher um Verständnis für möglichen kurzfristigen Unterrichtsausfall bzw. spontanen Veränderungen in den Stundenplänen Ihrer Kinder. Wir werden uns bemühen, dies auf ein absolut notwendiges Minimum zu begrenzen.

 

Der Sportunterricht am Nachmittag entfällt und wird als Distanzunterricht in der HPI-Schulcloud weitergeführt.

 

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Angela Kirchhoff, Direktorin

 

Stellvertretende Schulleiterin

 

 

 

Stand 24.08.20

 

Liebe Schulgemeinde,

 

ab morgen sind alle Lehrkräfte und Schüler*innen in unserer Schule dazu verpflichtet im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Angela Kirchhoff, Direktorin

 

Stellvertretende Schulleiterin

 

 

 

Stand 23.08.20

 

Liebe Kolleg*innen, liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

 

wie Sie/ Ihr der aktuellen Pressemitteilungen entnehmen können/könnt, ist die Zahl von Corona-Infektionen in Hanau und Umgebung von Neuem in den letzten Tagen stark angestiegen.

 

Aus diesem Grund möchten wir als Schulleitung erneut eine sehr dringende Empfehlung aussprechen, eine Nasen-Mund-Bedeckung auch während des Unterrichts zu tragen, insbesondere dann, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

 

Uns ist bewusst, dass das für Sie und euch, liebe Kolleg*innen und liebe Schüler*innen, eine hohe Belastung darstellt, es ist aber im Interesse unser aller Gesundheit.  Daher bitten wir Sie und euch an dieser Stelle eindringlich, zum Wohle unserer gesamten Schulgemeinde, diese Empfehlung sehr ernst zu nehmen. Nur durch das Tragen der Masken und dem Einhalten von Abständen können wir gemeinsam erreichen, Infektionsketten innerhalb unserer Otto-Hahn-Schule vorzubeugen.

 

Die Weltgesundheitsorganisation WHO mahnt zusätzlich an, dass eine Bekämpfung des Coronavirus auch im Umfeld der Kinder und Jugendlichen rigoros stattfinden muss, da es sich sonst schnell in Schulen verbreite. Bitte beherzigen Sie, liebe Eltern, bitte beherzt ihr, liebe Schüler*innen, diese Ermahnung.

 

Wir bedanken uns für Ihr/ Euer Verständnis und Unterstützung!

 

Ich wünsche Ihnen/euch trotz der erschwerten Bedingungen einen guten Start in die nächste Woche.

 

Bleiben Sie/bleibt ihr gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Angela Kirchhoff, Direktorin

 

Stellvertretende Schulleiterin

 

 

 

Liebe Kolleg*innen,

 

liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

 

 

 

wie Sie/ Ihr der aktuellen Pressemitteilungen entnehmen können/könnt, ist die Zahl von Corona-Infektionen in Hanau und Umgebung von Neuem in den letzten Tagen stark angestiegen.

 

Aus diesem Grund möchten wir als Schulleitung erneut eine sehr dringende Empfehlung aussprechen, eine Nasen-Mund-Bedeckung auch während des Unterrichts zu tragen, insbesondere dann, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

 

Uns ist bewusst, dass das für Sie und euch, liebe Kolleg*innen und liebe Schüler*innen, eine hohe Belastung darstellt, es ist aber im Interesse unser aller Gesundheit.  Daher bitten wir Sie und euch an dieser Stelle eindringlich, zum Wohle unserer gesamten Schulgemeinde, diese Empfehlung sehr ernst zu nehmen. Nur durch das Tragen der Masken und dem Einhalten von Abständen können wir gemeinsam erreichen, Infektionsketten innerhalb unserer Otto-Hahn-Schule vorzubeugen.

 

 

 

Die Weltgesundheitsorganisation WHO mahnt zusätzlich an, dass eine Bekämpfung des Coronavirus auch im Umfeld der Kinder und Jugendlichen rigoros stattfinden muss, da es sich sonst schnell in Schulen verbreite. Bitte beherzigen Sie, liebe Eltern, bitte beherzt ihr, liebe Schüler*innen, diese Ermahnung.

 

Stand 13.08.20

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

liebe Eltern,

 

wie in meinem Schreiben zum Schulstart vom 10.08.2020 angekündigt, finden Sie nachfolgend den ab sofort gültigen Hygieneplan für unsere Schule. Der Hygieneplan basiert auf dem am 12.08.2020 vom Hessischen Kultusministerium veröffentlichten Hygieneplan 5.0. Er ist entsprechend an unsere schulspezifischen Erfordernisse und Gegebenheiten angepasst und mit dem Personalrat, der Schülervertretung und Schulelternbeirat abgestimmt. Alle getroffenen Regelungen sind selbstverständlich abhängig von der aktuellen Pandemieentwicklung, so dass es zu kurzfristigen Anpassungen kommen kann.

 

Ich möchte Sie eindrücklich darum bitten, den Hygieneplan vor Schulstart am Montag gemeinsam mit ihren Kindern durchzugehen und sicherzustellen, dass die Kinder die Verhaltensregeln verstanden haben. Bitte geben Sie Ihren Kindern ausreichend Masken mit in die Schule.

 

Ich wünsche uns allen einen guten Start in das herausfordernde Schuljahr.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Angela Kirchhoff

 

Stellvertretende Schulleiterin