good cover letters for resume food product business plan how to write an acknowledgement for dissertation how to write a research paper outline apa essays on health care
Religionskurse überbringen Spenden an das Tierheim in Hanau >
< Schülerinnen gewinnen Landespreis beim Europäischen Wettbewerb 2023
13.09.2023 12:49 Alter: 11 days

Zeitreisen im Main-Kinzig-Kreis und Abenteuer in Rocky Beach


Gleich zwei Autoren trafen sich zu Lesungen in der Bibliothek der „OTTO“

Tanja Bruske las vor den Klassen 9 Ra von Heike Kühne und 8 Gc von Franziska Kneipp aus ihrer Reihe „Schlüssel der Zeit“. Die Protagonistin Kyra ist Schülerin an der Otto-Hahn-Schule und erhält zu ihrem siebzehnten Geburtstag eine Kette mit einem Anhänger in Form eines Schlüssels. Zunächst eher zufällig landet sie damit im Hanau des 19. Jahrhunderts, wo sie das Geheimnis um die Urne in der Pyramide im Park von Wilhelmsbad zu ergründen versucht. Weitere Zeitreisen führen sie zu historischen Ereignissen an verschiedene Orte des Main-Kinzig-Kreises. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gebannt der Lesung. Im Anschluss gab es noch eine kleine Fragerunde. Unter anderem war es sehr interessant zu erfahren, wieviel Aufwand Tanja Bruske für die Recherchen der historischen Hintergründe betreiben musste - welche Personen lebten an welchen Orten, welche wichtigen Geschehnisse fanden in der Zeit statt - um eine sachlich fundierte Geschichte erzählen zu können.

Im Anschluss durften die Klassen 6 Ra von Lisa Gibson, 7 Gf von Karina Reul und 5 Ge von Katrin Kettner den Abenteuern der Drei ??? (Justus, Peter und Bob) lauschen, deren Autor Christoph Dittert bereits zum zweiten Mal an der OTTO zu Gast war. Dieses Mal las Dittert aus der Geschichte „Der Mottenmann“, die er sehr lebendig vortrug. Auch ihm wurden anschließend viele Fragen gestellt.

Zum Abschluss beantworteten Bruske und Dittert gemeinsam die Fragen der Schülerinnen und Schüler, z.B. wie lange sie jeweils an einem Roman schreiben, seit wann sie Autoren sind, wie viele Geschichten sie schon geschrieben haben und, immer wieder interessant: Kann man davon seinen Lebensunterhalt bestreiten?

Natürlich wurden auch wieder viele Autogrammkarten unterschrieben und an die Fans verteilt.