Infotag an der Otto-Hahn-Schule in Hanau >
< Erfolgreicher Adventsmarkt – besonders für die Abschlussklassen
09.12.2019 20:18 Alter: 46 days

DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN!


Beim weltweiten Briefmarathon ist die Otto-Hahn-Schule diesmal mit 61 Klassen und Kursen dabei! Unter dem Motto „Dein Brief kann Leben retten!“ können sich alle Schüler*innen ab der 7. Klasse mit Briefen für Menschen einsetzen, deren Rechte verletzt werden. Die Aktion startet am 9. Dezember.

 

Zum sogenannten Briefmarathon ruft die Menschenrechtsorganisation AMNESTY INTERNATIONAL jedes Jahr im Dezember auf. Die Idee ist: Millionen Menschen schreiben weltweit Briefe, mit denen sie die Regierungen auffordern, gewaltlose politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. An dieser Aktion haben sich im Jahr 2018 5,9 Millionen Menschen weltweit beteiligt - mit Erfolg. Denn den starken Protest können die Regierungen nicht ignorieren und erleichtern häufig die Haftbedingungen oder lassen die Gefangenen frei.

 

Wie im letzten Jahr können sich wieder alle Schüler*innen ab Jahrgang 7 engagieren und am Briefmarathon beteiligen und sich für Menschen einsetzen, deren Rechte verletzt werden. Die Schüler*innen können, sie müssen nicht, denn Freiwilligkeit steht dabei an erster Stelle.

 

Organisiert wird die Aktion von der Tutorengruppe E1 von Frau Schneider. Die 19 Schüler*innen werden ab dem 9. Dezember die Klassen besuchen, über das Schicksal der Betroffenen informieren und um Unterschriften für die Appellbriefe bitten. Für die Oberstufenschüler*innen wird es in den Pausen einen Info-Stand geben, an dem sie die Briefe unterschreiben können. Am 13. Dezember werden die Briefe gezählt und verschickt.

 

Natürlich sind auch alle Eltern und Lehrkräfte eingeladen, sich zu beteiligen!