if essay best paraphrasing online help with homework ks3 it professional resume ghostwriter js tudor homework english writing paper help business plans for start ups dissertation writing services in singapore jobs homework help kansas
Weihnachtliche Pausenkonzerte  >
< "Alle Jahre wieder..."
20.12.2022 10:17 Alter: 48 days

Fachschaft Erdkunde erkundet den Hanauer Hafen!


An einem Dienstagnachmittag im November 2022 machte sich die Fachschaft Erdkunde zur lange ersehnten Exkursion in den Hanauer Hafen auf. Bei schönstem Sonnenschein bekamen die Gruppe eine ausgiebige und sehr interessante Führung durch den mit einer Kailänge von 2,8 km zweitgrößten Hafen am Main. Allein der Frankfurter Osthafen ist größer. Gestartet wurde im Tagungsraum der Hanauer Hafen GmbH, die ein Tochterunternehmen der BeteiligungsHolding Hanau GmbH ist. Dort gab Frau Zwick einen Einblick in den geschichtlichen Werdegang sowie das aktuelle Treiben im Hanauer Hafen mit eigenem Zollamt.

Nachdem  1992 der Main-Donau-Kanal eröffnet wurde, übernahm der Hanauer Hafen eine wichtige Rolle für die Schifffahrt von der Nordsee bis ins Schwarze Meer. Heute zählt Hanau zu den Häfen mit dem größten Güterumschlag an Main, Main-Donau-Kanal und Donau. Jedes Jahr werden über 1.100 Schiffe im 950 m langen Hafenbecken gelöscht und rund 1,8 Millionen Tonnen lose Massengüter wie Kali und Dünger, Sand und Kies, Getreide und Raps, Recyclingmaterial und Schrott, sowie Mineralöl- und chemische Produkte umgeschlagen. Auf einer hafeneigenen Gleislänge von ca. 10 km werden darüber hinaus jährlich ca. 20.000 Eisenbahnwaggons abgefertigt und so  rund 1,0 Millionen Tonnen verschiedenster Güter auf den Gleisen transportiert.

Im zweiten Teil der Exkursion konnte die Gruppe dann zu Fuß einen Einblick über das weitläufige Hafengebiet östlich der Mainbrücke nach Steinheim machen. Ausgestattet mit schicken Warnwesten ging es über die Gleisanlagen entlang des Hafenbeckens, wo der Zugang für die Öffentlichkeit untersagt ist. Dort konnten mehrere riesige Öltanks aus der Nähe bestaunt werden, die jeweils ein Fassungsvermögen von ca. 3,25 Millionen Liter Öl haben, sowie drei große Getreidesilos für  jeweils 5000 t Getreide. Ein Güterwaggon mit Kalisalzen wurde gerade entladen und das Salz auf ein Schiff verladen. Zum Abschluss des Rundganges führte Frau Zwick am Main entlang zurück zum Bürogebäude, wo die eindrucksvolle und erlebnisreiche Exkursion beendet wurde. Hafenführungen im Hanauer Hafen werden übrigens auch für die Öffentlichkeit sowie für Schulkassen angeboten. Die Fachschaft Erdkunde hält dies für eine sehr gute Alternative für einen außerschulischen Lernort! Interessierte Klassen sind dort gerne willkommen!