Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ >
< Mausefallen zweckentfremdet
22.11.2019 13:51 Alter: 234 days

MINT-EC: Otto-Hahn-Schule bei Internationaler Chemieolympiade erfolgreich


Bei der diesjährigen Internationalen Chemieolympiade (IChO) haben Vanessa Baier, Kira Rudolph und Patrick Sierla aus der Q3-Phase der Otto-Hahn-Schule mit hervorragenden Ergebnissen die zweite Runde erreicht. Die Chemikerinnen und Chemiker des Leistungskurses gehören damit zu den besten Schülerinnen und Schülern ihres Faches in Hessen.

 

Die Internationale Chemie-Olympiade ist ein Wettbewerb, in dem Schülerinnen und Schüler ihre Leistungen aus dem Bereich der Chemie miteinander messen. Durch diese Wettbewerbe werden die internationalen Beziehungen auf dem Gebiet der Schulchemie gefördert. Die Olympiade dient auch zur Anknüpfung persönlicher Beziehungen zwischen angehenden Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern verschiedener Länder. Deutschland entsendet seit 1974 regelmäßig eine Mannschaft, die aus maximal vier Schülerinnen und Schülern besteht.

 

Bei der Verleihung der Urkunden lobte Schulleiter Thomas Röder-Muhl das besondere Engagement der Schülerinnen und Schüler. Für alle drei Gewinner heißt es jetzt, sich gegen die nur 80 qualifizierten Schülerinnen und Schüler Hessens in der zweiten Runde erfolgreich durchzusetzen.