Chorfahrt der OHS in die Landesmusikakademie nach Schlitz >
< SV- Fahrt - Ein voller Erfolg!
30.01.2020 10:53 Alter: 128 days

Besuch aus Santa Margalida und Alcúdia


Bereits zum dritten Mal begrüßt die Otto-Hahn-Schule in Hanau vom 19.- 26. Januar eine Schülergruppe von der beliebten Ferieninsel Mallorca. Statt Sonne, Strand und Meer warteten auf den 24-köpfigen Reisetross Temperaturen um den Gefrierpunkt, aber auch eine herzlich-warme Begrüßung der 26 Hanauer Schülerinnen und Schüler der Spanisch-Profilklasse 9Ga mit ihren Familien am Hanauer Hauptbahnhof.

 

Den ersten Tag verbrachten die Schülerinnen und Schüler in ihren Gastfamilien, bevor es Montagmorgen in die Schule ging, um in den Unterricht und in den Schulalltag an der „Otto“ reinzuschnuppern. Im Anschluss daran erfolgte bei einem gemeinsamen Frühstück in der Mensa die Begrüßung der mallorquinischen Gäste durch den Schulleiter Thomas Röder-Muhl. Nach Schulschluss, standen der Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Axel Weiss-Thiel und die Erkundung Hanaus auf dem Programm. Dabei führten die deutschen Schülerinnen und Schüler ihre Austauschpartner durch die Stadt und informierten auf Spanisch über das Schloss Philippsruhe, das Deutsche Goldschmiedehaus, das Neustädter Rathaus mit dem Brüder-Grimm-Denkmal und die Wallonisch-Niederländischen Kirche. Nach so viel Kultur folgte Spiel und Spaß. Beim gemeinsamen Bowling fand der erste Tag seinen Abschluss.

 

Diese Mischung aus Kultur und Sport stand auch an den folgenden Tagen auf dem Programm. Einer Stadtrallye durch das mittelalterliche Gelnhausen mit Führung durch den Hexenturm am Dienstag folgte am Mittwoch das Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn in der Frankfurter Eissporthalle. Am Donnerstag fuhr die Gruppe mit dem Zug nach Frankfurt, dort wurden der Römerberg, der Frankfurter Dom, die neue Altstadt, der Eisernen Steg am Main und die Paulskirche besichtigt. Der Höhepunkt war – im wahrsten Sinne des Wortes – der Besuch der Aussichtsplattform des Main-Towers.

 

Am Freitag fanden sich alle wieder in der Schule ein. Im Brüder-Grimm-Forum der OHS nahmen alle Schülerinnen und Schüler an einem Gesangworkshop teil, in dem in nur drei Schulstunden drei spanisch-, ein deutsch- und ein englischsprachiges Lied einstudiert wurden. In Teamwork wurde an der Aussprache, der Bedeutung und der Melodie gefeilt und auf diese Weise förderten alle ihre sprachlichen und sprachvermittelnden Fähigkeiten. Diese Lieder präsentierten sie am Abend den Eltern und Lehrkräften auf der Abschiedsfeier in der Schulmensa der „Otto“. Der Leiter der Oberstufe Alexander Poprawa dankte als Schulleitungsmitglied in einer kurzen Ansprache allen Beteiligten für ihren Einsatz bei der Fortführung und Gestaltung des Austauschs und lobte die Schülerinnen und Schüler für ihren tollen und offenen Umgang miteinander. Danach wurde das von den Eltern organisierte Büffet mit allerlei regionalen und internationalen Spezialitäten eröffnet und schließlich geplündert: Handkäs mit Musik vs. Manchego-Käse, Grie Soß vs. Alioli, Blut- und Leberwurstbrote vs. „pa amb tomàquet“ mit Serranoschinken und vieles mehr.

 

Am Sonntagvormittag traf man sich wieder am Hanauer Hauptbahnhof, um unter Tränen „adiós“ und „hasta luego“ zu sagen, bevor man sich Mitte April beim Gegenbesuch auf Mallorca wiedersehen wird.