Umweltzentrum unterstützt Girls Day Akademie

Rundherum begeistert waren die 12 Mädchen, die sich im Herbst letzten Jahres für die erste hessische Girls Day Akademie (GDA) an der Otto-Hahn-Schule (OHS) angemeldet hatten. Als erstes Projekt nach den Weihnachtsferien stand nun das Projekt Schokolade an, das an zwei Nachmittagen durch das Umweltzentrum Hanau organisiert wurde. „Wir unterstützen die Girls-Day Akademie mit dem Projekt Schokolade, dass zum Thema Ernährung und Welthandel zeigt, dass wir mit dem Einkauf einer Tafel Schokolade aus fairem Handel dazu beitragen, dass Kinder in anderen Ländern Bildung erhalten und gerechte Löhne für geleistete Arbeit gezahlt wird. Zudem trainieren wir Kompetenzen, die die Mädchen in die Lage versetzen, Entscheidungen für den eigenen Lebensstil zu treffen“, erläutert die Leiterin des Umweltzentrums Gabriele Schaar-von Römer. Bis zu den Sommerferien werden zahlreiche weitere spannende Themen behandelt. Für Christel Gutmann-Duttiné, Fachbereichsleiterin Naturwissenschaften der OHS, ist es besonders wichtig, mit der Girls Day Akademie eine zusätzliche Möglichkeit zu haben, Schülerinnen aus verschiedenen Schulformen für Naturwissenschaften und Technik zu interessieren und dabei die OHS als MINT-Schule weiter auszubauen. Sabrina Dittrich, Biologielehrerin an der Otto-Hahn-Schule,  begleitete die zwölf Mädchen der GDA von Anfang an bei ihren Besuchen in den Institutionen. Bei der Akademie handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Girls’Day, der seit 2001 jedes Jahr im April bundesweit durchgeführt wird. Durch die Kooperation aus Schule, Hochschulen, Arbeitsagentur und Unternehmen ist für die Schülerinnen der Klassen 7 bis 10 von Gymnasium und Realschule ein abwechslungsreiches Programm gestaltet worden, das Informationen zu verschiedenen naturwissenschaftlich-technischen Berufsbildern, praktische Beispiele, Unternehmensbesichtigungen und Präsentationstechniken vereint. Die OHS-Gruppe trifft sich einmal pro Woche nach dem Unterricht und wird in der Regel von Lehrkräften ihrer Schule betreut.