Die Girls’Day Akademie experimentiert in der Lego-AG

An den letzten zwei Mittwochnachmittagen des vergangenen Jahres waren die 12 Schülerinnen der Girls‘Day Akademie zu Besuch bei der Lego-AG der Otto-Hahn-Schule. Diese AG wird von Herrn Elvis Samson geleitet und erfreut sich unter den Schülerinnen und Schülern der OHS großer Beliebtheit.

An dem ersten Termin widmeten sich die Teilnehmerinnen hauptsächlich der Mechanik und entwickelten in Gruppen unterschiedliche Roboter für die verschiedensten Aufgaben. Dabei experimentierten sie ausgiebig mit den vielseitigen Möglichkeiten der vorhandenen Bausteine, so dass am Ende dieses Tages alle Gruppen einen eigenen kleinen Roboter zusammengebaut hatten.

Beim zweiten Termin galt es nun, diese Roboter mit Motoren und unterschiedlichsten Sensoren zum Leben zu erwecken. Dabei kamen die Schülerinnen zum ersten Mal mit einer Programmiersprache in Berührung, welche in diesem Fall aus grafischen Bausteinen besteht, die in richtiger Art und Weise miteinander verknüpft werden müssen, um das gesteckte Ziel zu erreichen.

Alle Roboter wurden abschließend der gesamten Gruppe vorgestellt und traten in kleinen Wettbewerben gegeneinander an. Am Ende waren alle Teilnehmerinnen von diesen zwei Tagen begeistert und hatten nun einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten, die der Bau von Lego-Robotern bietet.