HPI Schul-Cloud

                    Lernen digital unterstützt

 

Die HPI Schul-Cloud wird vom Potsdamer Hasso-Plattner-Institut in Zusammenarbeit mit MINT-EC, dem nationalen Excellence-Schulnetzwerk, entwickelt.

Das Open-Source-Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung(BMBF) gefördert.

Als MINT-EC Schule hatten wir, die Otto-Hahn-Schule, die Gelegenheit, dem Projekt als Pilotschule bereits im Februar 2019 beizutreten und die Schul-Cloud unmittelbar mitzugestalten.

Im April 2020 wurde die Schul-Cloud flächendeckend für die gesamte Schulgemeinde eingeführt und unterstützt uns seit dem maßgeblich im Unterricht.

Sie ist unsere schuleigene Plattform auf der Sie bzw. Ihre Kinder im Fall eines Distanzunterrichts mit Arbeitsmaterialien versorgt, Kontakt mit den Lehrkräften aufnehmen und ggf. an Videokonferenzen teilnehmen können.

Zu diesem Zweck erhalten alle Schüler*innen der OHS ein schulisches E-Mail Postfach, welches zur Einrichtung des Schul-Cloud Zuganges erforderlich ist.

Eine detaillierte Dokumentation, ein ausführlicher Blog sowie ein mittlerweile sehr umfangreicher Hilfebereich mit vielen Videos und Erklärungen für registrierte Benutzer unterstützen auf vielfältige Weise bei der Orientierung und dem Umgang mit der Schul-Cloud.

Weiterhin gibt es für Lehrer*innen eine moderne Lernplattform, die Lernen.cloud.

Hilfsvideos für Schüler*innen der OHS

Da es bei der Registrierung, dem Zurücksetzen des Passwortes und den ersten Schritten in der Schul-Cloud immer wieder zu Schwierigkeiten kommen kann, stellen wir hier zur Hilfe und Unterstützung einige Videos zur Verfügung.

Für den Einsatz der Schul-Cloud haben wir gute Erfahrungen mit dem aktuellen Firefox als Browser gemacht, den es für alle Plattformen, also auch Mobilgeräte, gibt.

Bei technischen Schwierigkeiten können Sie auch direkt über feedback@schul-cloud.org oder feedback@hpi-schul-cloud.de Kontakt mit dem Support Team der Schul-Cloud aufnehmen.