28.04.2020

COVID-19 im Auge der Kamera

Schüler und Schülerinnen der Otto-Hahn-Europaschule haben mit der Kamera ihren Alltag in Zeiten von COVID-19 eingefangen. Die Herausforderung bestand darin zu zeigen, wie sich das neues Alltagsleben auf eine Weise verändert, die der bewussten Wahrnehmung entgleiten könnte, gäbe es nicht das Medium der Fotografie. Auch zu künftigen Zeiten, wenn die Coronakrise hoffentlich überwunden ist, sollen diese Bilder noch ein sprechendes Zeugnis ablegen können. Manche Schülerinnen und Schüler beschränkten sich im Rahmen der Massenquarantäne bei der Motivsuche auf ihr häusliches Umfeld, während andere...[mehr]


28.10.2019

„Lernt, damit ihr zur Gesellschaft beitragen könnt“

rät der diesjährige Friedenspreisträger Sebastaio Salgado Hanauer Schülerinnen und Schülern
Schüler und Schülerinnen der Otto-Hahn-Schule diskutieren mit dem diesjährigen Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels.Am Vortag der Verleihung des Friedenspreises 2019 an den brasilianischen Fotografen Sebastaio Salgado lud der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Schülerinnen und Schüler zu einem Gespräch in die Frankfurter Paulskirche ein.Während im Saal die Generalprobe für die Ehrung im Gange ist, stellen sich der Brasilianische Fotograf Sebastaio Salgado, der Filmemacher Wim...[mehr]


25.03.2019

Der erste Pinselstrich


Klasse 6Ha der OHS bei  Kunst gegen Rassismus
Unter dem Motto "Alle Menschen werden Brüder" war die Klasse 6Ha der Otto-Hahn-Europaschule Mitte März im Rahmen der Eröffnung der internationalen Wochen gegen Rassismus am Marktplatz in Hanau eingeladen. Nachdem Oberbürgermeister Claus Kaminsky die Auftaktveranstaltung eröffnet und auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6Ha begrüßt hatte, erklärte die Künstlerin Sonja Zivo ihr kreatives Mitmach-Projekt zum o.g. Thema.  Im Anschluss wurden die Kinder dazu eingeladen, eine 10,5 x 2,00 m große PVC-Plane, die auf einem...[mehr]


07.02.2019

Alte Architektur und moderne Kunst - OHS im MMK

Bei ihrem Ausflug nach Frankfurt ist die Klasse 9 Hb der Otto-Hahn-Europaschule vor den Ferien den unterschiedlichsten Eindrücken begegnet. Um zum Museum für moderne Kunst zu gelangen, führte der Weg nach der Zug- und U-Bahnfahrt durch die „neue Altstadt“ von Frankfurt. Die erste Station war das „Zollamt“. Hier war moderne Kunst der britischen Künstlerin Marianna Simnett in Form eines abstrakten, irritierenden Videos auf fünf großen Leinwänden zu sehen. Das eigentliche Ziel aber war das MMK 1 (Museum für moderne Kunst) in der Domstraße, denn dort gibt es eine Ausstellung von Cady Noland. Es...[mehr]


20.12.2018

Auf der Suche nach neuen Sehgewohnheiten

Otto-Hahn-Europaschule im Städelmuseum
Im Dezember 2018 unternahmen ca. 60 Lernende aus den Kunstkursen der Oberstufe der Otto-Hahn-Europachule mit ihren Fachlehrern Juliane Carriero, Thomas Deutsch und Marcus Pothoff eine Exkursion ins Städel Museum nach Frankfurt. Im Mittelpunkt stand der Blick auf die Moderne und die Gegenwartskunst. Mit Unterstützung von drei Museums Referenten konnten Dialoge untereinander und mit den Kunstwerken entstehen. Weil die jungen Leute vieles eigenständig zur Analyse ausgewählter Kunstwerke beitragen konnten, bleiben die Werke über den Tag hinaus im...[mehr]


15.12.2018

Advent, Advent…

An der Otto-Hahn-Schule wurde die Adventszeit eingeläutet. Schülerinnen und Schüler der Kunst- und Religionskurse der E-Phase haben den diesjährigen Adventskalender zum Thema „Sekundenglück" gestaltet. Glückliche Szenen aus dem Leben der SchülerInnen wurden in Bildern festgehalten und mit Gedanken und Sprüchen zum Thema präsentiert.[mehr]


12.12.2018

Pappe, Schere, Kleber -Vom Schnipsel zum Gesicht

Auf da Vincis Spuren - Kunstunterricht an der Otto-Hahn-Europaschule
Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7GB der OHS stand im November im Kunstunterricht der Kunstpädagogin Virginia Biedebach die Auseinandersetzung mit dem Thema  Relief im Mittelpunkt. Werke, solch bekannter Künstler wie Salvador Dali und Pablo Picasso lieferten Anregungen, eine nahezu realistische Darstellung eines Gesichts zu erschaffen. Durch die praktische Arbeit ausschließlich mit Pappe, Schere und Leim stießen die jungen Künstler auch an die Grenzen von Kontur und Schattenbildung. Aber durch die Vorübung...[mehr]


10.08.2018

Hanauer Künstlerin schenkt der OHS ein Kunstwerk

Die Hanauer Künstlerin Franziska Haslinger begegnet ihrem ersten Werk im öffentlichen Raum wieder und erschafft es neu
Ein kleiner Kreis von kunstinteressierten Abiturienten brütete im Januar mit Oberstudienrätin Elke Conert über der Frage, was es eigentlich braucht, um ein Objekt zum Kunstwerk werden zu lassen, als die Lehrerin auf ein zeitgenössisches Kunstwerk nur wenige duzend Meter vom Klassenraum entfernt verwies. Dort im Treppenhaus des Oberstufengebäudes der Otto-Hahn-Schule hing seit Eröffnung des Gebäudes im August 1983 ein Werk der Hanauer Künstlerin Franziska Haslinger. Sie...[mehr]


05.06.2018

Ich sein. Von der Kunst der Selbstdarstellung

Workshop der OHS im Städel Museum
Mitte Mai hatte die Klasse 7Gc der Otto-Hahn-Europaschule mit ihrer Klassenlehrerin Elke Conert im Städel Museum in Frankfurt ein ganz besonderes Führungs- und Workshop-Angebot erlebt. Das Thema lautete: „Ich sein. Von der Kunst der Selbstdarstellung.“ Zunächst wurden Kunstwerke aus unterschiedlichen Epochen betrachtet. Dann  stand die Frage, wie Menschen sich seit Jahrhunderten selbst inszenieren und darstellen im Mittelpunkt. Was unterstreichen zum Beispiel Körpersprache, Mimik und Kleidung dabei? Anschließend schwärmten die Dreizehn- bis...[mehr]


25.05.2018

Preisträger der OHS beim 65. Europäischer Wettbewerb für Schulen

Schülerinnen und Schüler der OHS haben dieses Jahr wieder erfolgreich am ältesten Schulwettbewerb Deutschlands zum Thema Europa teilgenommen. Im Kunstunterricht von Studienrätin Juliane Carriero hatten sich die Klasse 5GE und der Kurs aus der Jahrgangsstufe 11 den unterschiedlichen Aufgaben gestellt. Europas spannende historische oder aktuelle Geschichte galt es künstlerisch auszudrücken: Welche Abenteuer geschehen in Europas Gebäuden? Wie macht Vielfalt Europa stark? Diese Themen wurden im Kunstunterricht bildnerisch bzw. plastisch vorbereitet. Die Juroren waren besonders von den Arbeiten...[mehr]